A A+ A++

Aktuelles 2011

Sie werden verstehen, dass wir ein wenig stolz sind, mit dem August 2011 in der Mitgliederzahl erstmals seit unserem Bestehen die bedeutende Marke von über 600 Freunden überschritten zu haben. Dieser Stolz soll uns weiter tragen, um dem Ansehen und der Bedeutung unseres Gewandhauses mit seinem hervorragenden Orchester gerecht zu werden.

Das schon weiter unten angesprochene Engagement unserer Gesellschaft ist mit der Übergabe von 4 Wagner-Tuben und einer Basstuba nachhaltig weitergeführt worden. Mit diesem auch finanziell gehaltvollen Geschenk lassen wir nicht nach, unser Orchester speziell nach seinen Wünschen auszustatten. Dass dies nicht nur in unserer Gesellschaft positiv eingeordnet wird, zeugt von der Dankbarkeit des Orchesters. Immer wieder spüren wir die Bestätigung für unser Engagement. Hierbei kommen wir zum wahrscheinlich größten Wunsch, den uns das Gewandhaus je geäußert hat: Im Jahr 2013 soll ein neuer Steinway & Sons - Konzertflügel auf dem Podium stehen. Da das bisher verwendete Exemplar eine Leihgabe der Universität Leipzig ist, wird dieses nach Fertigstellung des Hallenneubaus Paulinum/Universitätskirche von der Universität genutzt werden. Die Finanzierung dieses überragenden Projektes, das einen Umfang zwischen ca. 130.000 und 140.000 Euro haben wird, wird uns, unseren Möglichkeiten angepasst, wahrscheinlich über drei Jahre hinweg finanziell binden. Wir sind aber sicher, auch dieses einmalige Geschehen wird von den Mitgliedern und Spendern zum Erfolg geführt werden.

Einen attraktiven Versuch, junge und ganz junge Menschen an die klassische Musik heranzuführen, unternahm unsere sehr aktiv wirkende Initiativgruppe mit einer Beutelaktion, die nach den beiden Großen Concerten zur Jahresversammlung am Ausgang Beutel mit dem farbigen Logo unserer Gesellschaft und einem Inhalt, der junge Menschen für die Beschäftigung mit klassischer Musik interessieren soll. Wir waren vom Erfolg der Aktion sehr überrascht und hoffen Dank der Unterstützung des Gewandhauses in Person der dafür zuständigen Mitarbeiterin Franziska Vorberger auf eine positive Fortführung dieses Anfangserfolges.

Dem Gewandhauskinderchor gehört seit langem unsere Sympathie, deshalb werden wir für eine Tournee des Chores einen Teil der Reisekosten übernehmen, damit niemand aus Kostengründen verhindert sein muss, die ehrenvolle Einladung zum 13. Shanghaier Kunstfestivals im Oktober 2011 ausschlagen zu müssen. 

Unverändert tragen die „Treffs im Nikisch-Eck“ und die Möglichkeit, an 8 Generalproben der Saison teilnehmen zu können, zur Attraktivität des Angebotes für unsere Mitglieder bei.

So gehen wir frohen Mutes in eine sicher viele  hervorragernde Konzerte enthaltene Saison (wir denken besonders an den Beethoven-Zyklus) und werden das Wohl unseres Gewandhauses immer im Blick behalten.                        

Das herausragende Engagement unserer „Gesellschaft der Freunde des Gewandhauses zu Leipzig e.V.“ für die materielle Unterstützung des Gewandhausorchesters wird in diesem Jahr anlässlich der Jahresversammlung und des sich daran anschliessenden „Großen Concerts“ mit der Übergabe einer Basstuba und vier Tuben eindrucksvoll fortgeführt. Wir sind stolz, Dank der Aktivität unserer Mitglieder und der Spendenbereitschaft auch vieler Nichtmitglieder zu einem Konzerthöhepunkt beitragen zu können.

Mit einer gezielten Aktion nach dem „Großen Concert“ wollen wir mit Unterstützung des Gewandhauses versuchen, junge Konzertbesucher für die klassische Musik zu begeistern. Leider ist es unter den gegenwärtigen  Bedingungen in Schule und Freizeit schwierig, Schüler, Jugendliche und junge Mitglieder unserer Gesellschaft für die „ernste“ Musik zu gewinnen.      

Das neu gebildete Kuratorium soll zur Verbreiterung der aktiven Wahrnahme des Gewandhauses und für die Entwicklung des Bewusstseins, sich dafür zu engagieren, beitragen. Um dies entsprechend umzusetzen, trafen sich Anfang April Kuratorium und Vorstand zu einem Gedankenaustausch, der in äußerst lebendiger Form Überlegungen entwickelte, wie mit zeitlich nicht begrenzten Aktionen auf dieses Ziel kontinuierlich hingearbeitet werden kann. In einer für die Jahresmitte geplanten Sitzung soll geprüft werden, welche Überlegungen Aussicht auf Realisierung haben. Wir sind dankbar, dass die Kuratoriumsmitglieder mit ihrem gesamtgesellschaftlichen Gewicht und ihrem persönlichen Einsatz für die Verbreiterung der mentalen und finanziellen Basis des Gewandhauses mit seinem einzigartigen Orchester Sorge tragen wollen.

© Gesellschaft der Freunde des Gewandshauses zu Leipzig e.V.